Kindertrauergruppe „INSEL“

Ich will nicht alleine sein
Trauernde Kinder brauchen:
Unterstützung, Zuwendung und Kontinuität.
  • Trauernde Kinder müssen wissen, dass für sie gesorgt wird.
  • Trauernde Kinder brauchen einen regelmäßigen Alltag.
  • Trauernde Kinder brauchen trauerfreie Zonen.
  • Trauernde Kinder brauchen jemanden, der ihre Fragen ernst nimmt.
  • Trauernde Kinder brauchen die Möglichkeit, sich an die verstorbene Person erinnern zu können.
  • Trauernde Kinder müssen wissen, dass sie nicht für den Tod der geliebten Person verantwortlich sind.
  • Trauernde Kinder brauchen klare Informationen über Tod, seine Umstände und Ursachen.
  • Trauernde Kinder haben das Recht, in die Ereignisse mit einbezogen zu werden.

(nach W.J. Worden aus "Beratung und Therapie in Trauerfällen")

Ich halte deine Hand und du hälst meine.
Das gibt mir Trost und Halt.

In der Kindertrauergruppe ist Raum und Zeit für die Klärung aller Fragen. Im Mittelpunkt stehen die Kinder.

Anmeldung erforderlich!

Wo: Graf-von-Galen-Str. 6 in Lüdenscheid

Wann: Dienstags alle zwei Wochen von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Für wen: Kinder von 7 bis 11 Jahren (mit parallelem Angebot für Eltern)

Info und Anmeldung:
Kath. Erwachsenen-und Familienbildung Altena –Lüdenscheid
Graf-von Galen-Straße 6, 58509 Lüdenscheid

Telefon: 02351 / 90 52 90
Mail: Ls.kefb@bistum-essen.de
Web: www.kefb-bistum-essen.de