Palliative Care für Pflegeberufe

Palliative Care (englisch: "Palliativversorgung“) ist ein ganzheitliches Konzept zur Versorgung und Betreuung von Schwerstkranken, Sterbenden und ihren Familien. Diese Aufgabe erfordert ein hohes Maß an fachlichem Wissen, kommunikativer und sozialer Kompetenz und Kreativität. Die Pflegenden müssen sich auf die individuellen Bedürfnisse und Vorstellungen der Patienten einlassen und ihre Tätigkeit entsprechend anpassen können. Aus diesem Verständnis von Pflege ergeben sich die Ziele unseres Kurses. Wir möchten Ihnen ermöglichen, folgende Fähigkeiten und Kenntnisse zu erlangen bzw. weiterzuentwickeln:
• Eine Haltung, die den Patienten individuell und selbstbestimmt zusammen mit seinem sozialem Umfeld/seiner Familie in den Mittelpunkt stellt.
• Spezifisches Fachwissen aus den entsprechenden Bereichen zu nutzen.
• Reflektion der eigenen Wertvorstellungen, Verhaltensmuster und Arbeitsweisen.
• Das Erkennen und Akzeptieren der eigenen Grenzen und das Entdecken von Möglichkeiten zur Pflege der eigenen Person.
• Kompetenz zur Teamfähigkeit und Kritikfähigkeit in einem multidisziplinären Team.

Die Teilnehmer/-innen der letzten Kurse finden Sie unter der Rubrik "Medien"

Leitende Dozentin:
Ute Gall
Koordinatorin
Dozentin Palliative Care

 

Termine 2017:

Modul 1: 13.03.2017-17.03.2017

Modul 2: 19.06.2017-23.06.2017 

Modul 3: 09.10.2017-13.10.2017

Kosten je Modul: 350 EUR

Das 4. Modul findet in 2018 statt. Bei Interesse bitte telefonisch erfragen.

Die Veranstaltung wird gemeinsam mit der Kath. Erwachsenen- und Familienbildung Altena-Lüdenscheid durchgeführt.

Info und Anmeldung:
Kath. Erwachsenen-und Familienbildung
Altena – Lüdenscheid
Graf-von Galen-Straße 6
58509 Lüdenscheid

Telefon 02351 / 90 52 90

Mail: Ls.kefb@bistum-essen.de
Web: www.kefb-bistum-essen.de