Kinesthetics Palliative Care

Grundkurs Kinaesthetics im Kontext Palliative Care Schwerkranke und sterbende Menschen sind meist sehr geschwächt und leiden an Beschwerden wie Schmerzen, Atemnot, Obstipation, Übelkeit, Erbrechen und Fatigue.
Durch große Anstrengung bei ihren alltäglichen Aktivitäten können diese Symptome ausgelöst oder verstärkt werden. Patienten bzw. Bewohner vermeiden dann häufig aktive Bewegungen. Dies wiederum führt zu einer weiteren Schwächung und Verstärkung von Problemen.
Pflegende im Arbeitsfeld Palliative Care benötigen ein hohes Maß an Kompetenz zur Reflexion der Wirkung ihres Tuns. Kinaesthetics Palliative Care bietet hierzu Lernprozesse und Denkwerkzeuge zur Sensibilisierung für die eigene Bewegung und Analyse von Pflegesituationen. Sie leistet einen Beitrag zur Entwicklung und praktischen Umsetzung der Palliative-Care-Haltung in der angewandten Pflege.

Dozent:
Jörg Scholich
Krankenpfleger
Lehrer für Krankenpflegeberufe
Kinästhetiktrainer

 

Termine 2017:

06.11.2017 - 08.11.2017

Je 09.30 – 16.15 Uhr, inkl. Pausenzeiten.
Kostenbeitrag: 225,00€

Die Veranstaltung wird gemeinsam mit der Kath. Erwachsenen- und Familienbildung Altena-Lüdenscheid durchgeführt.

Info und Anmeldung:
Kath. Erwachsenen-und Familienbildung
Altena – Lüdenscheid
Graf-von Galen-Straße 6
58509 Lüdenscheid

Telefon 02351 / 90 52 90

Mail: Ls.kefb@bistum-essen.de
Web: www.kefb-bistum-essen.de