Ortsgruppe für den Hospizdienst geplant

Ortsgruppe für den Hospizdienst geplant

Die Referentinnen Annette Voß (l.) und Ute Gall (re.)
leiten die Ausbildung der ehrenamtlichen Sterbebegleiter.
▪ Foto: Förster

 

Sterbebegleiter lassen sich ausbilden

WERDOHL/NEUENRADE ▪ Aus einigen der aktuell 15 Kursteilnehmer, die derzeit in Lüdenscheid eine Ausbildung zu ehrenamtlichen Hospizbegleitern absolvieren, soll mittelfristig eine Ortsgruppe für Werdohl und Neuenrade gebildet werden.

Der sechsmonatige Ausbildungskurs startete am vergangenen Wochenende im katholischen Martinushaus in Lüdenscheid. Dort hat der Verein „Die Arche Lüdenscheid“ Räume und Gelegenheit zu Ausbildung und Treffen. Schriftführerin dieses Vereins ist die Werdohlerin Marie-Luise Menke.

Der Hospizdienst soll lebensbedrohlich Erkrankte und Sterbende begleiten, deren Angehörige entlasten, aber auch Mitarbeiterinnen in Krankenhäusern und Seniorenheimen im Umgang mit Sterbenden entlasten. In Zusammenarbeit mit dem evangelischen Pertheswerk soll aus dem Kreis der jetzt 15 Ausbildungsteilnehmer eine neue Ortsgruppe für Werdohl und Neuenrade gebildet werden. Im Kurs sind aber auch Teilnehmer aus Lüdenscheid, Halver und Schalksmühle, die nach dem Ende der Ausbildung zur Verstärkung der schon bestehenden Gruppen beitragen werden.

In erster Linie wollen die Hospizbegleiter den Betreuten Zeit und Aufmerksamkeit schenken. In welchem zeitlichen Umfang die Zuwendung erfolgt, bestimmen die Ehrenamtlichen in Absprache mit den Betreuten selbst. Hier werden von der Arche keine Vorgaben gemacht.

Auch dem gegenseitigen Kennenlernen kommt in der Gruppe eine große Bedeutung zu. Nach dem Ende der Ausbildung werden sich die Hospizbegleiter regelmäßig zu Besprechungen und zum gegenseitigen Gedankenaustausch treffen.
heyn

Der aktuelle Kurs startete am 23. Januar. Der Verein Die Arche im Martinushaus an der Graf-vonGalen-Straße 6 ist jeweils mittwochs von 9 bis 13.30 Uhr und freitags von 9 bis 12.30 Uhr unter Tel. 0 23 51/90 52 80 zu erreichen.
E-Mail: kontakt@arche-luedenscheid.de

28.01.2016 – Süderländer